Shutdown in der TanzVilla!

Samstag, 14.03.2020


Liebe Mitglieder,

diese Entwicklung war vorhersehbar, dennoch sind wir überraschend schnell in einer neuen Ausnahmesituation gelandet. Wahrscheinlich haben wir zu lange gehofft, dass eine längere Schließung der TanzVilla wegen Corona nicht notwendig würde. Vergeblich, wie wir jetzt feststellen müssen. Tanzen ist in diesem einzigartigen Fall leider nicht die beste Medizin!

Bei unserer Teambesprechung, welche Verantwortung wir tragen und welche Maßnahmen wir zum Verlangsamen der Virusverbreitung ergreifen können, gab es keine Zweifel, den Weisungen der hessischen Landesregierung und der Allgemeinverfügung der Stadt Wiesbaden vom 13.03.2020 zu folgen. Dies betrifft zu unserem Leidwesen sämtliche Angebote in der TanzVilla, denn wir können die Übertragung des Virus nur wirksam verhindern, wenn wir vorübergehend keine Versammlungsmöglichkeiten für Menschen offerieren! Das fällt uns sehr schwer, ist aber unser zu leistender Beitrag in unserer Gemeinschaft.

Wir sind uns bewusst, mit der Schließung leider auch Unruhe in eingespielte, liebgewonnene Abläufe zu bringen, hoffen aber auf das Verständnis unserer großen Tanzgemeinschaft. Bitte sehen Sie bei allen Einschränkungen und Unannehmlichkeiten während der Coronakrise auch die monetäre Schwierigkeit, die eine ungewollte Schließung dienstleistender Betriebe über mehrere Wochen mit sich bringt. In der TanzVilla sind wir hoffnungsvoll, wegen Corona keine Mitglieder zu verlieren, werden aber auch für einen längeren Zeitraum keine neuen hinzu gewinnen können.

Wie lange die TanzVilla geschlossen bleiben muss ist noch nicht genau absehbar. Die Allgemeinverfügung gilt vorerst bis 10.04.2020, und wir vertrauen darauf, den regulären Stundenplan für alle Hobbytanzclubs, Fitness- und Kindertanzgruppen spätestens nach den Osterferien wieder in vollem Umfang aufnehmen zu können. An einem Plan, wie und wann wir für ausgefallene Stunden Ersatz anbieten können, arbeiten wir. Denkbar sind z.B. Verkürzungen der Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien. Die verbleibenden Unterrichtsstunden zeitlich begrenzter Kurse verfallen nicht. Sie werden nach Schulöffnung zu den gewohnten Tagen/Zeiten fortgesetzt und beendet. Wir informieren Sie rechtzeitig!

Liebe Mitglieder, wir bedauern diese Umstände zutiefst, weil wir unseren Beruf wirklich gerne und mit ganzem Herzen ausüben. Dennoch müssen wir alle an einem Strang ziehen und Verantwortung übernehmen, um diese Krise bestmöglich zu überwinden. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie bitte gesund!

Herzlichst,
Serge Richard + Familie + Team